So kurz vor Weihnachten gibt es wie immer den alljährlichen Weihnachtsstress. Die Frage nach der Geschenkverteilung zu Weihnachten wird heiß diskutiert. Der Löwen Frankfurt Eishockey e.V. hat dieses Jahr das besondere Glück ein Geschenk von der Bild-Zeitung Frankfurt zu erhalten, die in diesem Jahr wohl Weihnachtsgeschenk mit Aprilscherz vertauscht hat. Aprilscherze sind aber eigentlich erst wieder im neuen Jahr erlaubt und dann zur passenden Jahreszeit.

Weihnachten bedeutet aber nicht nur Stress, sondern auch, dass langsam die schönste Zeit beginnt, um Eishockey zu spielen. Beim Löwen Frankfurt Eishockey e.V. – das ist der Nachwuchsverein – werden im „Goldenen Lernalter“ die Grundsteine für eine erfolgreiche Zukunft gelegt. Michael Bresagk und Felix Petermann stehen für diese wichtige Aufgabe. Beide werden zukünftig die Trainer- & Spielerentwicklung im Nachwuchsverein vorantreiben. Für den Löwen Frankfurt Eishockey e.V. und deren sportliche Entwicklung ein enormer Gewinn. Dies soll sich verzahnen mit den DEL2-Profis der Löwen Frankfurt, die seit knapp einem Jahr unter Sportdirektor Franz-David Fritzmeier mit ihrem Jugendkonzept deutliche Erfolge erzielen können. Für die Entwicklung der jungen Spieler des DEL2-Teams ist ausschließlich Franz-David Fritzmeier mit seinem Trainerteam verantwortlich.

Bild: Bild-Zeitung Frankfurt - 21.12.2018