Am Wochenende standen für unsere Kleinschüler die ersten beiden Spiele der NRW Regionalliga West Gruppe A auf dem Programm.

Am Samstag zeigte das Team eine überzeugende Leistung und konnte das Heimspiel gegen den Iserlohner EC mit 4:0 gewinnen. Der Sieg war am Ende hoch verdient, da die komplette Mannschaft über 60 Minuten konzentriert und mit vollem Einsatz agierte. Im zweiten und dritten Spielabschnitt lies man sogar sehr wenige Chancen der Gäste zu, zu dem wurden die sich bietenden eigenen Gelegenheiten genutzt. Wobei das Ergebnis bei einer besseren Chancenverwertung auch höher hätte ausfallen können.

Dennoch überwog an diesem Tag natürlich zu Recht die Freude über diesen Erfolg, der zeigt, dass eine Entwicklung stattfindet - weiter so!

Am Folgetag war die jungen Haie aus Köln zu Gast und man bekam von Beginn an den Eindruck, dass das Spiel am Vortag viel Kraft gekostet zu haben schien. Bereits nach 8 Minuten führten die Gäste nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer mit 3:1. Aber unsere Mannschaft verstand es nun etwas besser zu verteidigen, so dass dies auch der Pausenstand war. Zu Beginn des zweiten Drittels fiel der erneute Anschlusstreffer für die Löwen. Doch Köln ließ nicht locker und konnte, durch 2 Strafen bedingt, 3 Tore innerhalb von 3 Minuten nachlegen. Im Anschluß spielte unser Team aber wieder konzentrierter, was allerdings nichts am Endergebnis von 2:8 änderte.