Eishockey kann manchmal ziemlich „eiskalt“ sein, denn so hat es am Wochenende unsere U-15 gegen Troisdorf erwischt.  Was in den vergangenen Spielen immer mit Kampf, Engagements und Herzblut funktioniert hatte, verlief am Samstag beim Heimspiel gegen unsere Gäste komplett anders als erwartet.  Unsere Löwen hatten keine Chance gegen unseren Gast aus Troisdorf und verloren mit 0:9 Toren (0:4; 0:2,0:3).

Wir können nur hoffen, dass die Mannschaft sich bis zu den nächsten beiden Spielen wieder erholt und dieses Ergebnis einfach abschüttelt. Am kommenden Wochenende tritt die U-15 nämlich gleich zweimal: Am Samstag zum Auswärtsspiel und am Sonntag zum Heimspiel gegen Troisdorf.

Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass Trainer und Betreuer die Mannschaft bis zum nächsten Spiel wieder fit und motiviert bekommen, um dann wieder die gewohnten Stärken der Mannschaft erleben zu können.