Die jungen Löwen waren dieses Wochenende zu Gast bei den Lauterbacher Füchsen. Der erste Gegner waren die roten Teufel aus Bad Nauheim. Es war ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Die Löwen kämpften wie die Großen und konnten souverän beide Halbzeiten für sich entscheiden. Passspiel, Angriff aufs gegnerische Tor und eine gelungene Defensive rundeten das erste Spiel gekonnt ab. Es machte richtig Spaß die Kindern mit einem Lächeln auf dem Gesicht spielen zu sehen.

Das zweite Spiel des Tages bestritten die jungen Löwen gegen den selbsternannten Rivalen die Kassler Huskies. Im vergangenen Heimspiel hatten die Kassler keine Chance in der Höhle der Löwen zu siegen. Doch im heutigen Spiel trafen die jungen Löwen auf hochmotivierte Schlittenhunde. Dieses Turnier konnten die Löwen nicht für sich entscheiden und mussten sich mit einer deutlichen Niederlage in beiden Halbzeiten geschlagen geben.

Im letzten Spiel des Tages gegen die Lauterbacher Füchse wurde ein deutlicher Sieg eingefahren. Die jungen Raubkatzen konnten somit das letzte Spiel für sich entscheiden und den zweiten Platz des Tages erzielen.