Auch in ihrem zweiten Freundschaftsspiel kann das B-Team der Frauenmannschaft ein Unentschieden gegen einen Bezirksligisten erspielen. Im Spiel gegen die dritte Mannschaft des Kölner EC erzielten beide Mannschaften jeweils fünf Tore.

Von Anfang an legten die Löwinnen los wie die Feuerwehr. Bereits nach 32 Sekunden brachte Lisa Schweiger die Hartgummischeibe im Tor der Domstädter unter. Es dauerte jedoch lediglich acht Sekunden bis zum Ausgleich durch Kira Ballast, die an diesem Abend die Frankfurter Abwehr noch mehrmals prüfen würde. In der Folge waren es vor allem die Löwinnen, die den Puck durch ihre Reihen liefen ließen. Jedoch war nicht an der starken Kölner Torhüterin Sabrina Modrak vorbei zu kommen. Ausgerechnet in eigener Überzahl musste dann der Kölner Führungstreffer hingenommen werden. Ein Konter wurde von Schirin Stichel erfolgreich zum Abschluss gebracht, was einen 1:2-Rückstand aus Sicht der Löwen zur ersten Pause bedeutete.

Im zweiten Durchgang waren es erneut die Löwinnen, die das erste Tor erzielen konnten. Lisa Schweiger konnte sich erneut in die Torschützenliste eintragen. Nur zwei Minuten später tat Sabrina Richmond es ihr gleich. Doch zwei Tore von Kira Ballast für Köln sorgten für den bekanntem Rückstand gegenüber den Kölnerinnen.

Im Schlussdrittel wurde es nochmals turbulent. Erst war es erneut Kira Ballast, die die Kölner Führung auf 5:3 ausbaute, ehe Sabrina Richmond knapp vier Minuten vor dem Schluss in Unterzahl den Anschlusstreffer für die Löwinnen erzielen konnte. Die anschließende Auszeit der Kölnerinnen wurde von beiden Trainern intensiv genutzt um ihre Mannschaften auf die letzten Minuten des Spieles vorzubereiten. Nachdem die Unterzahlsituation überstanden wurde begann ein Sturmlauf auf das Tor der Kölnerinnen. Acht Sekunden vor der Schlusssirene schaffte es Celine Dick aus kürzester Entfernung den Puck über die Linie ins Tor zu befördern, sodass das Spiel mit einem gerechten 5:5-Unentschieden endete.