Unsere Nachwuchsspielerin Martina Schrick hat letzte Woche als eine von fünf deutschen U18-Frauen-Nationalspielerinnen am diesjährigen @iihfhockey Performance Camp in Finnland teilgenommen. Dieses Camp ist Teil des jährlichen IIHF-Sportentwicklungsprogramms und Martina wurde als einzige Verteidigerin von Nationaltrainerin Franzi Busch nominiert.
Mit Spielerinnen aus 18 Nationen wurde ein intensives Trainingsprogramm On-Ice und Off-Ice absolviert, gespickt mit neuen Trainingsmethoden und besonderen Einheiten zu Spielvor- und Nachbereitung.
Martina: „Bei so viel Internationalität im Spielerkader und auch im Trainerstab ist der Lerneffekt auf dem Eis und neben dem Eis erheblich. Aber abgesehen vom Trainieren und Lernen habe ich auch viele interessante Menschen kennengelernt und neue Freunde gewonnen.“