Aktuelles

Durch das vorzeitige Erreichen der Endrunde in der Regionalliga West B wollten die Löwen am vorweihnachtlichen Samstag noch keine Geschenke verteilen. So startete das Team von Jan Barta von Anfang an mit viel Kampfgeist und Engagement ins erste Drittel.   Das Löwengebrüll der U-15 wurde in der 17.  Minute mit dem 0:1 Führungstreffer für die Löwen belohnt.  Man konnte nur gespannt sein, wie es hier in den verbleibenden zwei Drittel weitergeht, denn die DEG wird sich so schnell nicht...
Von besinnlicher Zeit konnte man heute am 2. Advent kurzfristig in der Eissporthalle nichts spüren.  Zu Gast war der EC Kassel, die heute unbedingt ihre hohe Heimniederlage gegen die Löwen wieder ausbügeln wollten. Die Zuschauer konnten sich also auf ein heißes Match gefasst machen. Das erste Drittel war von beiden Teams lange Zeit hart umkämpft und obwohl sich die Huskies 2 Strafzeiten eingefangen haben, konnten dies die Frankfurter nicht für einen Führungstreffer nutzen. Es dauerte ...
Mit Sichtweiten von teilweise unter 10 Metern und ohne Nebelschlussleuchte waren heute die Pinguine aus Krefeld zu Gast bei den Löwen in Frankfurt. Die Krallen waren geschliffen und ausgefahren, denn die Löwen wollten es heute besser machen als beim 1:8 in Krefeld zum Saisonauftakt. Jan Barta hatte die Mannschaft gut vorbereitet aufs Eis geschickt. Trotz eines sehr guten Zusammenspiels, was leider im ersten Drittel nicht belohnt wurde, mussten die Löwen mit einem 0:2-Rückstand in die erst...
Auf dieses Spiel hatte sich die U15 schon lange gefreut und diesmal wollte man die Krallen ausfahren. Nachdem beim Heimspiel unser Verteidiger mit einem Sehnenriss ins Krankenhaus befördert wurde, suchte die Mannschaft in Troisdorf die Revanche. Das Drittel war kaum eine Minute alt und die Löwen schlugen gleich mit dem ersten Treffer zu. Es war von beiden Mannschaften ein starkes 1. Drittel und die Troisdorfer wollten vor heimischem Publikum unbedingt den Ausgleich erzielen. Doch die L...
Heute beginnt der Bericht mit dem Schlussabschnitt, bei dem unser Verteidiger, Devon Richetta (Rückennummer 2), durch einen Bandencheck ins Krankenhaus befördert wurde (offene Schnittwunde mit Sehnenabriss). Dies blieb jedoch ohne Konsequenzen für die Gastmannschaft, was die Schiedsrichterleistung des gesamten Spiels widerspiegelt. Devon, die Mannschaft, Trainer und Betreuer wünschen Dir gute Besserung und hoffen auf deine baldige Rückkehr zum Löwenrudel. Das Spiel gegen den heutigen Ge...