Aktuelles

Während die U17 der Löwen an diesem Wochenende zweimal ohne Gegentor blieb und die Lokalrivalen aus Bad Nauheim mit hohen Niederlagen nach Hause schickte, machte sich die U20 das Leben selbst schwer und verlor mit 4:6 zuhause und 2:4 auswärts bei den Roten Teufeln. Mit etwas mehr Disziplin wäre deutlich mehr drin gewesen. Ein nüchterner Blick auf die Tabelle führt unweigerlich zur Erkenntnis, dass unsere Jungs in dieser Saison noch viel Arbeit vor sich haben dürften, um bei drei absteigen...
Mit einem 6:2 Sieg am Samstag und einer 3:7 Niederlage am Sonntag steht die U20 aktuell im Mittelfeld der Tabelle der DNL Division III Nord. Am kommenden Wochenende geht es mit zwei Spielen gegen den Lokalrivalen aus Bad Nauheim weiter. Samstag begann das erste Drittel mit einem Distanzschuss von Jannik Kaus, der später unser Spieler des Tages wurde. Die haltbare Scheibe trudelte zur Überraschung aller ins Netz und die Löwen lagen vorne. Im zweiten Drittel eine Puckeroberung von Florian Fich...
Unsere Löwen konnten nach dem Überraschungscoup gegen Wolfsburg letzten Sonntag auch an diesem Wochenende gegen den EV Duisburg drei Punkte einfahren, die nach den Erfahrungen der Vorjahre und der ersten Saisonspiele in der U20 Division III Nord nicht fest einzuplanen waren. Der etwas zu hoch ausgefallenen Niederlage mit 2:5 am Samstag – witterungsbedingt in der Großen Halle – folgte ein überzeugender 6:3 Sieg auf der Außenfläche am Sonntag. Leider präsentierte sich die Außenfläche...
Mit 10:1 und 9:2 gewann die U20 der Löwen am Wochenende ihre beiden Heimspiele gegen den Hamburger Sportverein in der DNL Division III Nord. Die kurze Zusammenfassung der Begegnungen lautet: Sechs Punkte ohne Glanz helfen in der Tabelle mehr als glänzende Spiele ohne Punkte. Das war das Wort zum Sonntag. In beiden Spielen mühten sich die Löwen, gegen die sehr defensiv agierenden Gäste aus dem hohen Norden überhaupt ins Spiel zu kommen. Am Samstag ging das Team von Trainer Horka Sekesi jed...
Was für eine fantastische Leistung der U20 gegen den Ligafavoriten EHC Grizzly Adams Wolfsburg am Sonntag im heimischen Eisstadion in Frankfurt. Aufgrund von Verletzungen, Erkrankungen und des überstrapazierten Ausländerkontingents musste das Team um den neuen Trainer Horka Sekesi mit dem letzten Aufgebot und nur neun Feldspielern antreten – und gewann nach großem Kampf mit 5:4 n. P. Es war insgesamt etwas glücklich, aber selten hat die U20 eine derartige Willensleistung gezeigt! Bis 20 ...