PRÄVENTION SEXUALISIERTER GEWALT

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) und die Löwen Frankfurt lehnen jede Form von sexualisierter Gewalt strikt ab und wirken aktiv an der Prävention und Bekämpfung sexualisierter Gewalt im Sport mit. Hierfür hat der DEB ein Konzept entwickelt und verabschiedet, das neben den vorhandenen Strukturelementen eine konsequente Umsetzung von Maßnahmen bei allen Landessportverbänden und Nationalmannschaften vorsieht.

In Sportvereinen wird täglich durch engagierte, kompetente und verantwortungsvolle Gestaltung des Kinder- und Jugendsportangebots und des Vereinsalltags die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen unterstützt und Selbstbewusstsein sowie gleichzeitig Achtung und Respekt füreinander vermittelt.

Der organisierte Sport trägt dabei eine hohe Verantwortung für das Wohlergehen aller Engagierten und Aktiven. Dazu gehört auch die Motivation sich für den Schutz vor sexualisierter Gewalt einzusetzen.

Unsere Trainer, Mannschaftsleiter, Betreuer und der Vorstand bekennen sich zu den Verhaltensregeln des DEB zur Prävention sexualisierter Gewalt.

DEB HP zum Thema PSG   DEB: Wichtige Informationen   DOSB Safe Sport   Deutsche Sport Jugend